Donnerstag, 07. Juli 2011 19:45

Ankündigung zum Monat des Kegel- und Bowlingsports

geschrieben von  Uwe Veltrup

Deutscher Kegler- und Bowlingbund e.V.

 

„Tag des Kegelsports“ – unter dieser Überschrift wollen sich am 9. September der Deutsche Kegler- und Bowlingbund (DKB) gemeinsam mit dem Deutschen Bohle Kegler Verband (DBKV), dem Deutschen Kegler Bund Classic (DKBC) und dem Deutschen Schere Keglerbund (DSKB) sowie den vielen Kegelsportclubs präsentieren. Ein wesentliches Ziel dabei: Den Unterschied zwischen Kegeln und Sportkegeln deutlich machen – mit Aktionen in den Kegelsporthallen und durch Präsenz in den Medien.

„Für uns Kegelsportfans ist und bleibt der 9.9. das ideale Datum, um für unseren umwerfenden Sport zu werben“, hofft Dieter Prenzel auf eine große Beteiligung der Kegelsportclubs. Der DKB-Präsident kann sich für den Tag des Kegelsports sehr gut gemeinsame Aktionen der Betreiber von Kegelbahninhabern und Kegelsportclubs vorstellen, um interessierte Personengruppen zu erreichen und für regelmäßiges, sportliches Kegeln zu begeistern: „Gemeinsame Ziele können eben besser gemeinsam erreicht werden.“

Der 9.9. fällt in diesem Jahr übrigens auf einen Freitag. Für Kegelsportclubs und Kegelbahnbetreiber, denen dieser Wochentag nicht in ihr Konzept passt, bieten sich dreißig Alternativtermine an, da der DKB in jedem Jahr am 10.10. auch den Tag des Bowlingsports proklamiert. Und: Im Zeitraum zwischen diesen beiden Eckdaten, im Monat des Kegel- und Bowlingsports, können, sollen Aktionen auf und neben den Kegel- und Bowlingbahnen umgesetzt werden.

Die Verantwortlichen im DKB und in den drei Disziplinverbänden setzen auf die Kreativität und das Engagement an der Kegelsportbasis. Die Öffentlichkeitsarbeiter in den Vereinen und Clubs können sich aber gerne auch auf den Marketingseiten des DKB inspirieren lassen und die dort skizzierten Aktionsideen für den Monat des Kegel- und Bowlingsports – vom Kegelsport-Kompaktseminar mit ausgebildeten Trainern über ein Turnier für Schulklassen bis zur Kegelsportdemonstration mit National- oder Bundesligaspielern – vor Ort umsetzen. Die Werbemittel der DKB-Kampagne „Kegeln und Bowling – umwerfende Sportarten“ können dort ebenfalls bestellt werden (http://www.kegelnundbowling.de/dkb_marketing.htm).

 

Mit besten Empfehlungen

Uwe Veltrup
DKB-Marketingreferent

Monat des Kegelsports