Sonntag, 27. September 2009 17:27

Einladungsturnier der Jugend U14 Metzervisse / Frankreich

geschrieben von  Stefan

Vom 26. - 27. September fand im französischen Metzervisse ein Einladungsturnier der U14 statt.

Am Freitag, dem 25.09.2009 trafen sich die Deutschen Jugendspieler und -spielerinnen mit der Deutschen Delegation am Kegelzentrum in Oberthal. Von hier aus fuhren wir gemeinsam zur Unterkunft ins Schullandheim in Oberthal. Nach einer kurzen Begrüßung durch die DSKBJugendwartin Elke Knobeloch, dem gemeinsamen Abendessen und dem Bezug der Zimmer erfolgte die Einkleidung der Spieler/innen. Anschließend war gemütliches Beisammensein angesagt bzw. jeder konnte den Abend selbst so gestalten wir er es wollte, z. B. auch den Besuch auf der hauseigenen Kegelbahn.

Nach einem gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen machte sich die Deutsche Delegation einschließlich Betreuer sowie mitgereisten Fans auf den Weg nach Frankreich. Nach einer etwa 1 ¼-stündigen Fahrt erreichten wir unser Ziel in Metzervisse.
Gegen 11.00 Uhr erfolgte der Einmarsch der Mannschaften von Frankreich, Deutschland, Belgien und Luxemburg. René Petry – NBS-Jugendsportwart, der auch gleichzeitig mit dem frz. Verband FFBSQ Veranstalter war - begrüßte die teilnehmenden Länder. Nach Vorstellung der einzelnen Delegationen samt Spieler/innen begannen die Wettkämpfe.
Frankreich nahm mit 4 Jungs und 4 Mädchen, Belgien mit 3 Jungs, Luxemburg mit 4 Jungs und Deutschland mit 4 Jungs und 5 Mädchen teil.
Der erste Wettkampf war der Vorlauf der Einzeldisziplinen weiblich und männlich. Da bei den Mädels lediglich Vertreterinnen von Frankreich und Deutschland starteten, war der Vorlauf gleich Endlauf. Bei den Jungs qualifizierten sich nach dem Vorlauf jeweils die zwei Landesbesten für das Finale am Sonntag. Anschließend fand der Tandem-Wettbewerb der männlichen und weiblichen Jugend statt.
Zwischen beiden Wettkämpfe nahmen die Mannschaften einschließlich des Betreuerstabes sowie die mitgereisten Fans das Mittagessen zu sich.

Nach Abschluss der beiden Wettkämpfe gab es gegen 19.00 Uhr das gemeinsame Abendessen. Danach machten wir uns alle gemeinsam auf den Weg zur Unterkunft in ein Formel 1 Hotel, da sich in der Nähe von Metzervisse befindet. Schade, dass die hygienischen Verhältnisse der sanitären Anlagen sowie der Duschen sehr zu wünschen übrig ließen – sie blieben also unbenutzt.
Am Sonntag früh verließen wir gegen 9.00 Uhr unsere Unterkunft und fuhren wieder gemeinsam nach Metzervisse auf die Kegelbahn. Dort gab es dann ein kleines Frühstück. Anschließend wurden die Mixed-Wettbewerbe sowie der Endlauf der männlichen Jugend durchgeführt. Der geplante Sprintwettbewerb konnte aus Zeitgründen nicht mehr stattfinden und musste leider ausfallen.
Nach Abschluss der Wettkämpfe trafen sich alle zum gemeinsamen Mittagessen.
Anschließend fand gegen 13.30 Uhr die Siegerehrung sowie die Verabschiedung der teilnehmenden Länder durch René statt, der den Wunsch äußerte, dass diese Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder stattfindet.

Als Fazit bleibt zu sagen, dass die Veranstaltung als solches gelungen war, wenn auch das Interesse von einigen Nationen nicht so groß war, wie man es sich gewünscht hätte.
Einige Eltern und Betreuer ließen es sich nicht nehmen, die Spieler/innen vor Ort zu unterstützen.